Familienkontakte Telefonnummern

Gemeinsam zu Hause in Zeiten von Corona - Links und Telefonnummern für Familien und junge Menschen

Tipps für Eltern, wie Kindern die Situation erklärt werden und was Kindern helfen kann, finden Sie auf den Seiten des Bundesgesundheitsministeriums.

Hier können Sie sich das PDF herunterladen: Covid-19: Tipps für Eltern

1. Familie unter sich? – Ideen und Tipps für den Tag

Schule zu Hause

Der Deutsche Bildungsserver ist das vom Bund und den Ländern getragene Informationsportal zum deutschen föderalen Bildungswesen. Er gibt einen Überblick über zahlreiche kostenlose digitale Lernangebote für die Grundschule und die Sekundarstufe. Weitere Infos unter www.bildungsserver.de

„Planet Schule“ als Gemeinschaftsprojekt von SWR und WDR bietet mediengestütztes Lernen unter www.planet-schule.de, das durch Sonderprogramme im WDR und SWR unterstützt wird.

Freizeit in Zeiten von wenig Kontakten

UNICEF hat Ideen zum Lernen, Spielen und Basteln zusammengestellt - damit trotz Corona-Virus ein bestmöglicher Alltag für Kinder stattfinden kann. Weitere Informationen auf der Homepage www.unicef.de

Der Kinderschutzbund Landesverband NRW stellt auf Ihrer Homepage unter menschenskinder-nrw.de Ideen vor, was Familien in Zeiten von Corona unternehmen können.

Der gemeinsame Kinderkanal von ARD und ZDF „KiKa“ will online und im TV alles für eine Bewältigung der Situation bieten, von Tipps gegen die Langeweile bis zum Liveaustausch mit Zuschauerinnen und Zuschauern. Mehr Infos hier: www.kika.de/gemeinsam-zuhause

SCHAU HIN! hat Tipps und Empfehlungen für Familien zur Mediennutzung zusammengefasst unter www.schau-hin.info/corona-krise.

2. Fragen und Sorgen? Beratungsangebote für Eltern & Kinder

Das Bundesfamilienministerium hat Informationen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten zusammengestellt. Weitere Informationen auf der Homepage www.bmfsfj.dej

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge erreichen Sie rund um die Uhr und kostenfrei unter der Rufnummer 080 111 0 111 oder 0800 111 0 222. Zudem besteht die Möglichkeit von Mail- und Chatberatung: www.telefonseelsorge.de

Das Muslimische SeelsorgeTelefon (MuTeS) ist rund um die Uhr unter der Nummer 030 443 509 821 zu erreichen.

Beratung für Eltern

Das Elterntelefon für Mütter und Väter, die sich anonym beraten lassen wollen, ist unter der kostenlosen Rufnummer 0800 111 0 550 montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr erreichbar. Hier gelangen Sie auf die Homepage www.nummergegenkummer.de

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. bietet eine anonyme und kostenfreie Elternberatung per Mail oder Chat unter eltern.bke-beratung.de

Beratung für Schwangere

Schwangere in Not können sich unter der Nummer 0800 40 40 020 rund um die Uhr kostenlos, mehrsprachig und anonym beraten lassen. Zudem besteht die Möglichkeit der Online-Beratung. Hier der link zum Bundesministerium: schwanger-und-viele-fragen.de

Beratung für Kinder und Jugendliche

Das Kinder- und Jugendtelefon der Nummer gegen Kummer ist von Montag bis Samstag jeweils von 14 bis 20 Uhr kostenfrei vom Festnetz und Handy unter der Rufnummer 116111 zu erreichen. Die Beratung ist anonym. Zudem besteht die Möglichkeit der Online-Beratung. www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. bietet eine anonyme und kostenfreie Jugendberatung per Mail oder Chat. Hier geht es zur Jugendberatung: jugend.bke-beratung.de

Beratung für Familien und junge Menschen in den Hilfen zur Erziehung

Die Ombudschaft Jugendhilfe NRW ist eine unabhängige, externe Beratungs- und Beschwerdestelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die einen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB VIII haben und sich bei der Leistungsgewährung oder Hilfedurchführung nicht ausreichend beteiligt oder beraten fühlen. Sie ist telefonisch dienstags 10-12 Uhr und donnerstags 13:30-15:30 Uhr. Erreichbar unter der Nummer 0202 29536776 und ombudschaft-nrw.de/ueber-uns-beratung/.

Für die spezifische Lebenssituation von Care Leavern (jungen Menschen aus der stationären Jugendhilfe) stellt CareHOPe das Onlineberatungsangebot bis zum 19.04.2020 erweitert zur Verfügung unter www.jugend-hilfe-studiert.de/home.html.

3. Hilfe bei Gewalterfahrung

Das Hilfetelefon Sexueller Missbrauch ist kostenfrei und anonym unter der Rufnummer 0800/22 55 530 Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 14 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 15 bis 20 Uhr erreichbar. Weitere Informationen auf der homepage beauftragter-missbrauch.de .

Zudem hat das Hilfetelefon ein Online-Beratungsangebot für Jugendliche unter nina-info.de/save-me-online .

Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen ist ein Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben und rund um die Uhr, kostenfrei, anonym und in mehreren Sprachen unter der Rufnummer 08000 116 016 erreichbar. Auch Online-Beratung ist möglich. www.hilfetelefon.de

Informationen zum Thema häusliche Gewalt speziell für Kinder und Jugendliche stellt Frauen helfen Frauen Dortmund e. V. zur Verfügung unter www.kidsinfo-gewalt.de

Auf den Seiten Stärker als Gewalt des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend finden sich weitere Übersichten über:

• Hilfe- und Beratungsstellen für Frauen
• Hilfe- und Beratungsstellen für Männer
• Beratungsangebote für Täter und Täterinnen

4. Hilfe im Notfall vor Ort

Die Polizei erreichen Sie unter 110
Rettungsdienst und Feuerwehr unter 112.

Das Jugendamt der Hansestadt Herford erreichen Sie zu folgenden Themenbereichen:
Eingangsmanagement: (05221)189-4440 E-Mail jugend@herford.de
• Für alle Erstanfragen und Anliegen
• Beratungen
• Meldungen von Kindeswohlgefährdung
• Hilfen zur Erziehung

Jugendberatung:
Telefon (05221) 189 -5052, (05221) 189 -5053, (05221) 189 -5057, E-Mail jugendberatung@herford.de

• Beratungen von Jugendlichen und jungen Volljährigen
• Stationäre Hilfen zur Erziehung
• Hilfen für junge Volljährige
• Betreuung von Minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen

Kindertagesbetreuung:
(05221) 189-797, Fragen zu Notbetreuungsplätzen

Der Kinderschutzbund Landesverband NRW stellt auf Ihrer Homepage unter menschenskinder-nrw.de Ideen vor, was Familien in Zeiten von Corona unternehmen können.

Der gemeinsame Kinderkanal von ARD und ZDF „KiKa“ will online und im TV alles für eine Bewältigung der Situation bieten, von Tipps gegen die Langeweile bis zum Liveaustausch mit Zuschauerinnen und Zuschauern. Mehr Infos hier: www.kika.de/gemeinsam-zuhause

SCHAU HIN! hat Tipps und Empfehlungen für Familien zur Mediennutzung zusammengefasst unter www.schau-hin.info/corona-krise.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.