Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson / Online-Infoveranstaltung des AWO Familienbildungswerks

Kindertagespflegepersonen betreuen bis zu fünf fremde Kinder gleichzeitig im eigenen Haushalt oder in angemieteten Räumen. In kleinen, familiennahen Gruppen begleiten Sie die Kinder liebevoll und individuell in ihrer Entwicklung und gestalten altersentsprechende Bildung im Alltag.

Zur Vorbereitung auf diese verantwortungsvolle Tätigkeit bietet das AWO Familienbildungswerk im Kreis Herford regelmäßig Qualifizierungskurse an. Die nächste Qualifizierung beginnt mit einem tätigkeitsvorbereitenden Teil von Februar 2021 bis Juni 2021.

Nachdem dieser Kurs mit 32 Schulungstagen (am Vormittag) erfolgreich abgeschlossen wurde, kann die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson aufgenommen werden. In der Regel wird im ersten Jahr der Tätigkeit ein zweiter Teil der Qualifizierung tätigkeitsbegleitend am Abend oder Wochenende absolviert. Die Qualifizierung findet in enger Zusammenarbeit mit den Fachberatungen der regionalen Jugendämter statt. Darüber hinaus wird die Maßnahme aktuell im Rahmen des Bundesprogramms „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Der Kreis Herford nimmt an diesem Bundesprogramm teil.

Das AWO Familienbildungswerk informiert gern über den Kursverlauf und die erforderlichen Voraussetzungen. Interessierte können sich dazu telefonisch an das Familienbildungswerk wenden oder an einer speziell eingerichteten Informationsveranstaltung teilnehmen.

Termin

Die Informationsveranstaltung ist am Mittwoch, 02. Dezember 2020, von 19:00 bis 20:30 Uhr in Form einer Videokonferenz. Interessierte Personen, die daran teilnehmen wollen, benötigen ein internetfähiges Gerät mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon (Notebook, Tablet oder auch Smartphone). Ein stabiler Zugang zum Internet ist ebenfalls Voraussetzung für die Teilnahme.

Anmeldung

Eine Anmeldung im Vorfeld ist erforderlich und kann per Mail unter fbw@awo-herford.de oder telefonisch unter der Telefonnummer 05224 91234-18 / -19 erfolgen. Der Einladungslink wird im Vorfeld zugesandt, eine spezielle App ist nicht erforderlich.

Über die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson informieren ebenfalls die Fachberatungen der Jugendämter. Die Kontaktdaten sind auf den Internetseiten der Jugendämter veröffentlicht.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.