Kreis Herford, 08.01.2018

Programm 2018 des AWO Familienbildungswerkes

Foto: Die Mitarbeiterinnen des AWO Familienbildungswerkes, Britta Heisig, Alexa Glaser, Bianca Kleimeier, Gisela Kucknat, Uta Missal (von links) stellen das neue Programm vor.

Von „Elternstart“ bis „Yoga“ – Veranstaltungen für Eltern und Kinder, Gesundheitskurse und vieles mehr

Das AWO Familienbildungswerk präsentiert ein vielfältiges Programm für das neue Jahr. Angebote für Eltern und Kind sowie Gesundheitsbildung stehen im Vordergrund und werden in Herford und Hiddenhausen in einer bunten und großen Auswahl angeboten.

Für Eltern und Kind gibt es auch 2018 wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten, die jeweils das Alter des Kindes berücksichtigen:

- In Oetinghausen und Herford starten im Januar mehrere Kurse nach dem Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP), die sich mit Spiel- und Sinnesanregungen an Mütter/Väter mit Babys im ersten Lebensjahr wenden.

- An diese Zielgruppe, die Jüngsten, richtet sich auch das gebührenfreie Angebot „Elternstart NRW“, das an verschiedenen Orten im Kreis Herford angeboten wird.

- Im AWO Begegnungszentrum Oetinghausen können Babys und Kleinkinder mit ihren Eltern „Mit allen fünf Sinnen“ die Welt entdecken.

- „Toben, Turnen, Tanzen und Bewegen“ heißt es zum Semesterbeginn wieder in Bünde, Oetinghausen, Spenge, und Bad Salzuflen. In Gymnastik- und Sporthallen werden hier für Kinder ab etwa einem Jahr und für weitere Altersgruppen Kurse mit einem spielerischen Bewegungsschwerpunkt angeboten.

- Zwillings- und Mehrlingsfamilien sind an vier Samstagen im Jahr zum gemeinsamen Frühstück und Austausch ins AWO Begegnungszentrum Kirchlengern eingeladen.

Auch für Kinder im Kindergartenalter gibt es wieder verschiedene Kurse, vor allem auch in der Zusammenarbeit mit den Familienzentren vor Ort. Für Grundschulkinder wird in AWO-Kursen zum Beispiel „Selbstverteidigung“ oder handwerkliches Arbeiten in der „Kreativen Nähwerkstatt“ angeboten.

Für Teenies stehen unter dem Titel „Fit for kids“ wieder in mehreren Orten Babysitterkurse im Veranstaltungsplan.

Für Eltern und Erziehende bietet die AWO eine Palette von Kursen und Vorträgen an. Angesprochen werden Fragen der Pädagogik, Ernährung und Gesundheit, wobei insbesondere Erziehungsfragen und Fragen zur Unfallvermeidung und Ersten Hilfe immer wieder Thema sind.

Für Tagesmütter und -väter und Pflegeeltern wird in Zusammenarbeit mit den Fachdiensten, der awolifebalance und dem AWO-Pflegekinderdienst, ein umfassendes Fortbildungsprogramm angeboten.

Ebenso wird der Arbeitsbereich der Fort- und Weiterbildungen für Mitarbeiter*innen in den Offenen Ganztagsschulen in Zusammenarbeit mit den AWO Kreisverbänden in Ostwestfalen und dem AWO Bezirksverband fortgesetzt.

Ein weiterer Programmschwerpunkt liegt in der Gesundheitsbildung. Yoga wird beispielsweise unter dem Motto „Fit und aktiv“ in Oetinghausen angeboten. Qi Gong findet in Oetinghausen und Bünde statt. In Südlengern wird Fitness und Seniorentanz angeboten.

Die Programmhefte liegen in AWO-Einrichtungen, Stadt- und Gemeindeverwaltungen aus und können auch direkt bei der AWO angefordert werden.

Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Infos beim AWO Familienbildungswerk
Tel. 0 52 24 / 9 12 34 -17 und -18
E-Mail: fbw@awo-herford.de


Interessierte können sich auch auf der Internetseite der AWO im Kreis Herford über das Programm informieren und sich online anmelden. (fbw.awo-herford.de)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.